FC Schalke 04 Fanclub UN-ited East in Unna

Nächster Fanclubtermin:

Samstag 16.12.17 15:30 Uhr

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04

Auch zu diesem Spiel werden wir selbstverständlich reisen. Diesmal mit dem Zug. Los geht es am Samstag um 10:04 Uhr am Bahnhof Unna.

Dienstag 19.12.17 20:45 Uhr

DFB-Pokal: FC Schalke 04 - 1.FC Köln

Auch zum letzten Spiel des Jahres rollt selbstverständlich der UN-ited East-Bus. Eine extra Anmeldung ist diesmal nicht nötig... Die Abfahrtszeiten:

16:45 Sparkasse Fröndenberg, 16:50 Querweg Fröndenberg, 17:15 Unna-Stockum, 17:25 Busbahnhof Unna, 17:30 Amtsgericht Unna, 17:35 Haus Rehfuß Unna, 17.45 Shell Henry-Everling-Straße Kamen, 18:04 Bürgerhaus Kamen-Heeren

Aktueller Spieltag:

FC Schalke 04 – FC Augsburg 3 : 2

 

 

Am langen Ende verdient gewinnen wir gegen Augsburg durch Tore von di Santo, Burgstaller und Caligiuri mit 3:2. Gegen einen in der ersten Halbzeit total defensiv eingestellten Gegner tun wir uns schwer, können aber kurz vor der Halbzeit durch einen sehenswerten Hackentreffer von di Santo und kurz nach der Wellnesshalbzeit (laut Tedesco) durch Burgi mit 2:0 in Führung gehen. Aber natürlich können wir auch diesmal nicht ohne Drama. Urplötzlich dreht der Gegner auf und wir sind plötzlich nahezu unterlegen. Zwangsläufig gleichen die Gäste aus. Aber diesmal gelingt uns der Gegenschlag und durch einen berechtigten Foulelfmeter gelingt uns der Siegtreffer und der Sprung auf Platz 2. RUHRGEBIETSHERBSTMEISTER!!!!

Im überschaubar besetzten UN-ited East Bus wurde der inoffizielle Titel gebührend gefeiert, und nahezu staufrei und ohne Umwege kamen wir diesmal, trotz der späten Anstoßzeit, einigermaßen rechtzeitig wieder in der Heimat an. Jetzt noch 2 mal gewinnen und Weihnachten kann kommen. UN-ited ist wie immer dabei…

Danke an alle Mitfahrer, DJ’s und Helfer und bis Frankfurt oder Köln…

Gut GEhen und Glück Auf, Jürgen

 

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04  1 : 1

 

 

Am Ende gerecht holen wir in Gladbach einen Punkt. Nach der Führung des Gegners in der ersten Halbzeit, gleichen wir nach scharfer Caligiuri-Flanke durch ein Eigentor aus. Diesmal haben wir auch das nötige Glück bei der ein- oder anderen Schiedsrichterentscheidung. Kurz vor Schluss vergibt Burgi noch die riesen Siegchance, aber das wäre vielleicht auch zu viel des Guten gewesen…

Im gut gefüllten UN-ited East-Bus, dank der Gäste aus Oberaden, wurde ordentlich gefeiert und auch der Sightseeing-Aspekt kam nicht zu kurz, bei dem vielleicht nicht direktesten Weg, insbesondere auf der Rückfahrt…. So kamen wir spät aber glücklich wieder in der Heimat an. Danke an alle Mitfahrer und bis zum nächsten Mal. Gut GEhn und Glück Auf, Jürgen

 

FC Schalke 04 – 1.FC Köln 2 : 2

 

 

Fast, wie zu erwarten, tun wir uns gegen die Kölner sehr schwer. Die Führung durch Burgstaller wird nach der Pause ausgeglichen und auch die erneute Führung durch Harit reicht nicht aus, auch wenn der Ausgleich durch einen äußerst umstrittenen Handelfmeter nach Videobeweis fällt. Ein Unentschieden, was sich schlechter anfühlt, als noch in der vorigen Woche. Aber den Derbyhelden verzeiht man ein solches Spiel. Schon in der nächsten Woche können wir es in Gladbach wieder besser machen. Aber bitte mit etwas weniger Drama….

Im Un-ited East-Bus lief alles wie immer, ja bis auf der Rückfahrt der Stau kam. Der Bus verwandelte sich in eine mobile Partyzone, auch wenn die ein- oder andere Blase der längeren Fahrt nicht gewachsen war. Je länger wir feierten, umso mehr vergassen wir den Stau (bis auf unseren Fahrer). So kamen wir später als üblich, aber ausgelassen wieder in der Heimat an. Weiter so…

Bis nächste Woche. Gut GEhn und Glück Auf,

Jürgen

 

BxB – FC Schalke 04 4 : 4

 

 

Das Jahrhundertderby ist nicht in Worte zu fassen.

UN-ited East ist stolz, dabei gewesen zu sein!!! Danke an alle Mitfahrer. Gut GEhn und Glück Auf.

Jürgen

 

FC Schalke 04 – Hamburger SV 2 : 0

 

 

Erneut nicht spektakulär, aber erfolgreich gewinnen wir gegen den HSV durch Tore von diSanto (Foulelfmeter) und Burgstaller. Nach sehr gutem Beginn, der mit dem an Kono verursachten berechtigten Elfmeter endet, lassen wir bis zur Halbzeit deutlich nach und geben die ein- oder andere Torchance her. Erneut haben wir aber das Spielglück auf unserer Seite und können die Führung in die Halbzeit retten.

Nach der Pause wird es besser, aber auch der HSV hält gut mit und erspielt sich mehrere Chancen. Aber die Abwehr um Naldo und Fährmann steht und so können wir mit einer gut vorgetragenen Offensivaktion über Meyer und Caligiuri durch Burgi auf 2:0 stellen. Das Spiel ist entschieden und der Sprung auf Platz 2 in der Tabelle geschafft. Überragend!

Mit breiter Brust können wir ins Derby und den Machtwechsel im Revier einläuten!

Im UN-ited East Bus wurde der Erfolg gebührend gefeiert und das Wochenende beschlossen. Am nächsten Samstag werden wir alles geben, um in der verbotenen Stadt einen Meilenstein zu setzen. GEmeinsam....

Bis dahin. Gut GEhn und Glück Auf,

Jürgen

 

SC Freiburg - FC Schalke 04    0 : 1

 

 

Wirklich erst ein halbes Jahr vergangen? Freiburg vs. Schalke reloaded??

 

Tach GEmeinde,

wer sich erinnern mag – Drei-Tages-Fahrt – vergangene Saison, letzte Möglichkeit sich evtl. für „International“ zu qualifizieren – Grottenkick, 2:0 verloren und geregnet hat es auch noch…

Samstagmorgen 7 Uhr ab Unna, kalt aber trocken – ab auf die Bahn und keine 5h später schon in der Sonne von Freiburg. Statt bei 5°C im Sauerland zu zittern, empfängt uns die Stadt im Schwarzwald mit 19°C!! und Sonne pur. Ja, so soll der Buli-Tag sein. Schnell die Klamotten ins Zimmer und ab in die Stadt, mit der Linie 1 zum Bertoldsbrunnen (wer kennt ihn nicht, gleich beim Schwabentor…). Um eine Scharte vom letzten Besuch auf dem Münsterplatz (Rhabarber-Schorle, mehr schreib ich nicht…) auszumerzen, begann der Nachmittag mit Ganter-Bräu im Schatten des Doms (OK, Freiburger Münster). Dieser südliche und freundliche Ort erfreut sich einer blau-weißen Beliebtheit; hunderte  Schalker belegten dieses mal wieder. Fast schon zu gemütlich und bierseelig hätte der Tag auch schon auf diesem Platz enden können – doch der Weckruf und eine Schalker Völkerwanderung gen Straßenbahn ließen keinen Platz für Trägheit – ab zum Stadion. Ein Veltins am Bosch-Bus und hinein ins Stadion. Offensichtlich ist der Ruf der reisenden Schalker nicht so gut – ein Hochrisikospiel mit bleifreiem Bier – für Kenner und Genießer zur Erbauung: Rothaus Tannenzäpfle – ob das mit Drehzahl erträglicher wäre, wer will das schon wissen – warum müssen die denn das Stadion-Bier unbedingt aus Tannenzapfen machen – datt schmeckt einfach nicht…

Etwas ungewohnt - mal im Sitzer-Block D (es blieb dann doch weitgehend ein Stehplatzbereich, was nicht unbedingt allen gefiel) mit Aussicht auf den Gästeblock Steh…, das Haus ist voll (so wird es später auch bescheinigt) und die Stimmung erwartungsfroh, gut und auffordernd. T-Shirt Wetter…

Ein schönes, neues Ritual: Die Mannschaft kommt kurz vorm Anpfiff geschlossen zum Gästeblock vor und begrüßt uns Fans – dann läuft die Uhr für HZ1, das Spiel aber nicht so richtig. Die Aktion mit der größten Aufmerksamkeit ist ein „Unfall“ – eher ein Umfall – der Freiburger Spieler „erwischt“ seinen Trainer nicht nur auf dem falschen Fuß – sondern gleich an beiden und räumt ihn sauber ab – das hat bestimmt weh getan, Null Abwehrchance und Reaktion vom Herrn Streich. Aber, immer wieder Aufstehen ist die Devise. Abpfiff zur Pause, Stimmung immer noch gut – aber da muss mehr kommen, da ist sich mein Umfeld einig.

In HZ2 fällt dann das Tor, etwas glücklich aber der Tradition (ich wusste nicht wohin mit die Kirsche, da hab ich ihn einfach reingewichst….) verpflichtet. Da vorher schon das Aluminium mitspielen durfte, war dem Spannungsbogen geschuldet, den jede gute Geschichte braucht – inkl. Happy End, für Schalke 04.

Einige rappelvolle verpasst Straßenbahnen später hatte die Innenstadt uns wieder. Hineingespült in eine nette Kneipe und Sportsbar konnte ich dann das Abendspiel verfolgen, mit dem Hausgetränk Melonenschnaps (damit keine falschen Hoffnungen aufkommen: Der Schnaps wurde NICHT aus Melonen serviert, sondern aus selbigen gemacht) der Torreigen begossen, befeiert oder verflucht – je nach Gusto – na ja, hier waren die Freiburg-Fans numerisch in der Überzahl und keine einheitliche Meinung/Stimmung erkennbar. Die Stimmung blieb immer und überall völlig entspannt, sehr bemerkenswert und positiv. Nach einer kleinen Stärkung ging es in die beiden UN-ited bekannten Wallfahrtsorte „Schlappen“ und  ins „Brasil“. Der Kenner sieht sofort die umgekehrte Reihenfolge, die Stimmungsbilder waren aber die gleichen, feiern bis in den Sonntag. Notiz am Rande: Diesmal war keine Bt-Prominenz in der Cocktailbar…

Mit nun einsetzendem Regen ging es ab zum Hotel (noch nen Stück weiter nördlich als unsere 3-Tage Unterkunft). Nach‘ m Frühstück – weiterhin im strömenden Regen – ab auf die Bahn, zurück nach Unna. Ab Frankfurt war auch wieder so was wie Sonne am Himmel, da waren die letzten beiden Stunden schnell abgerissen.

Drei Punkte away – es hat sich mal wieder GElohnt. Unsere Nr. 24 hat es philosophisch auf den Punkt gebracht: „ein dreckiger Sieg“… ohne weiteren Kommentar.  Fazit: Freiburg in Sonne und mit Auswärtssieg macht viel mehr Spaß. Und wenn dies vielleicht im Rahmen einer erneuten UN-ited Tour passieren könnte, dann wäre der Faktor XX-fach höher….

 

Ich sach ma bis Sonntag (19ter) im BUS.

 

Glück Auf! und Gut GEh‘ n!

 

Harry

Über Schalke Fanclub UN-ited East

Der Fanclub hat sich am 30.1.2009 gegründet und hat aktuell 115 Mitglieder (Stand: 1.10.2017).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schalke Fan-Club UNited-East

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.